Forschungsprojekt
Fak. II - Frühe Bildung - Pädagogische Psychologie, Beratung und Intervention

Gottesbild und Emotion
Status:abgeschlossen
Kurzinhalt:Das Projekt entwickelte einen multidimensionaler Fragebogen zu Gottesbildaspekten auf der Grundlage der klassischen Testtheorie. Es wurden Zusammenhänge mit emotionalen Dispositionen und religiösen Orientierung von Mitgliedern in Glaubensgemeinschaften herausgearbeitet.
Ergebnis:Erste Ergebnisse deuten auf die Notwendigkeit hin, das Konzept von Spilka, Benson und Nussbaum (1964) zu modifizieren.
Es werden dabei Testskalen entwickelt, die heutigen teststatistischen Gütekriterien genügen. Weitere Fragestellungen beziehen sich auf Zu¬sammen¬hänge zwischen spezifischen Gottesbildern, Kompetenzen der Wahrnehmung und des Umgangs mit Emotionen, seelischer Gesundheit und soziodemografischen Daten.

[kürzen]
Projektdauer:06.01.2008 bis 31.12.2012
Leiter/In:Prof. Dr. Michael Behr
Prof. Dr. Martin Weyer-Menkhoff
Projektmitarbeiter:Dipl.-Päd. L'in Margitta Reyßer-Aichele
Kontaktdaten:Oberbettringerstr. 200
D-73525 Schwäbisch Gmünd
Tel: 0049 7171 983 485
Mail: michael.behr@ph-gmuend.de
Verweise auf Webseiten:
Keine
Angehängte Dateien:
Keine
Erfaßt von Prof. Dr. Behr, Michael am 19.10.2010
Zuletzt geändert von Strempel, Bettina am 12.01.2016

Ansicht schließen   Drucken